Macht‘s wie Gott: werdet Mensch

 

"Ich steh an Deiner Krippe hier, o Jesu, du mein Leben
Ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
Und lass dir‘s wohlgefallen."

(Paul Gerhardt)

 

Gott wollte Mensch werden. Deshalb kam er als Kind in einem Stall, in einer Krippe zur Welt.
Wir Menschen, so scheint es, wollen eher Götter werden, als uns zum Besseren mit unserem Menschsein weiterzuentwickeln.
Aber durch Gottes Menschwerdung sind wir unaufhörlich aufgefordert Mensch zu werden, denn Gott hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen. Und unser ganzes Leben lang haben wir den Auftrag immer mehr Mensch zu werden.
Wenn Gott es selbst für so wichtig hält, in menschlicher Existenz leben zu wollen, können wir uns eigentlich weder dagegen aussprechen, noch dagegen leben.
Was Mensch werden heißen kann, formuliert Anne Enderwitz in einem weihnachtlichen Text:

Gott wird Mensch
ein Kind in der Krippe
Geborgenheit und Frieden
Angenommensein und
Zärtlichkeit
Liebe und Armut.
Gott wird Mensch -
ein Verachteter am Kreuz -
Ausgeliefertsein und
Verlassenheit
Heimatlosigkeit und
Verfolgung
Hass und Gewalt.
Gott wird Mensch -
Krippe und Kreuz

Gott wird Mensch
Hoffnung und Liebe
Mensch werde Mensch
Hoffnung für andere,
erhebe deine Stimme gegen
Unrecht
setze dich ein für
Verständigung,
bring Liebe in die Welt.
Mensch werde Mensch,
denn Gott wird Mensch -
heute.


Impulse
  • Was macht Menschsein oft so schwer?
     
  • Suchen sie sich einen Auftrag für das nächste Jahr, mit dem Sie darauf achten wollen sich als „Mensch“ weiterzuentwickeln.

An diesem Tag wünsche ich Ihnen, dass Sie den Frieden und die Liebe des menschgewordenen Gottes spüren und etwas davon weitergeben können.

Diese Weihnachtsspur wurde gelegt von Agnes Dörr-Roet
 
Aus "Spurensuche" vom 24. Dezember 2021

Transalte this page:

Hier finden Sie uns

Katholische Pfarrei Hl.Familie
Schillerplatz 9
06862 Dessau-Roßlau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 34901 82589+49 34901 82589

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Pfarrei Hl. Familie, Dessau-Roßlau OT Roßlau