Besinnliches zur Woche

Himmelsstürmer

 

"Wer euch hört, der hört mich, und wer euch ablehnt, der lehnt mich ab; wer aber mich ablehnt, der lehnt den ab, der mich gesandt hat."


(Lukas 10,16; Wochenspruch für die Woche vom 18.6.2017)

 

Wow, was hat Jesus denn da wieder für einen Satz losgelassen? Geht’s nicht vielleicht auch etwas weniger steil in der Formulierung? Etwas zahmer? Etwas weniger bedeutungsschwer?

Offensichtlich nicht. Denn wer den Abschnitt von Lukas 10,1-16 als Ganzes liest, der merkt schnell, das Jesus offensichtsichtlich sehr ernst meint, was er hier sagt. Ohne Kompromisse, Sicherungsleine und Notfallausrüstung schickt er die Jüngerinnen und Jünger aus, um das Evangelium zu bezeugen. Und der letzte Vers des Abschnittes, der ist dann quasi die abschließende Bestätigung. Das klingt, je nach Sichtweise entweder, wie eine Handlungsanweisung für Traumtänzer und Fanatiker, oder aber wie eine Bevollmächtigung mit höchstmöglicher Autorität. Und das gilt ...? Ja wem denn eigentlich? Doch nicht nur den siebzig, die Jesus in der Erzählung losgeschickt hat. Eigentlich gilt das doch jedem Christen. Dir, mir, wirklich jedem.

Mir kommt da unwillkürlich ein Kunstwerk in den Kopf, das in Kassel vor dem Kulturbahnhof steht. Man walking to the sky heißt sie und stammt vom US-amerikanischen Künstler Jonathan Borofsky.

Auf einem 25 Meter langen, steil in den Himmel ragenden Stahlrohr geht dieser Himmelsstürmer, wie ihn die Kasseler nennen, mit sicheren, weit ausholenden Schritten mutig aufwärts. Kein ängstlicher Blick nach unten, nur Mut und Entschlossenheit strahlt er aus.
Ich habe diesem Mann auf dem Stahlrohr einen zweiten hinzugesellt (Photoshop machts möglich), denn schließlich gilt der Zuspruch Jesu ja uns allen.

 


Impulse

Das Synonymwörterbuch bietet für das Wort Himmelsstürmer folgende Begriffe an:
Eiferer {m}, Idealist {m}, Traumtänzer, Fan {m}, Schwärmer, Fanatiker {m}, Illusionist {m}, Romantiker {m}, Träumer {m}, Utopist, Weltverbesserer {m}, Anhänger {m}, Mystiker {m}, Schwarmgeist, Enthusiast {m}

  • Passt einer davon auf Sie?
  • Und falls diese Begriffe in keinerlei Hinsicht für Sie zutreffen, woran liegt das?
  • War das schon immer so?
  • Welchen Spuren auf dem Weg zum Himmel würden Sie gerne nachgehen?

 


Diese Spur wurde gelegt von Dr. Hans Jürgen Steubing

 

Aus "Spurensuche" vom 20. Juni 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Pfarrei Hl. Familie, Dessau-Roßlau OT Roßlau

Hier finden Sie uns

Katholische Pfarrei Hl.Familie
Schillerplatz 9
06862 Dessau-Roßlau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 34901 82589+49 34901 82589

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.