Besinnliches zur Woche

Himmel

 

"Ich will einen neuen Himmel schaffen"


(Jesaja 65,17)

 
Die Christen feiern am kommenden Donnerstag Christi Himmelfahrt. 40 Tage nach Ostern wird damit die Rückkehr Jesu Christi zu seinem Vater in den Himmel gefeiert. Viele Gottesdienste zu Christi Himmelfahrt werden auch unter freiem Himmel gefeiert.

Doch was ist das eigentlich, der Himmel?

Er ist ständig über uns, mal blau zu sehen, mal wolkenverhangen. Auch begleitet er uns oft im Sprachgebrauch. Ach, du lieber Himmel!, Himmel, Herrgott, Sakrament! Das Blaue wird vom Himmel heruntergelogen, Himmel und Hölle werden in Bewegung gesetzt. Etwas geschieht aus heiterem Himmel, wir befinden uns im siebten Himmel oder hören die Engel im Himmel singen.

Der Himmel ist der Luftraum über der Erde, aber doch sicher auch ein Ort der Sehnsucht. Schließlich ist der Himmel in vielen Religionen, nicht nur im Christentum, die Heimat von Gott oder Göttern.

Im Himmel können wir Gott nahe sein. Wünschen wir uns deshalb oft den Himmel auf Erden zu erleben? Wie kann es gelingen, dass wir den göttlichen Himmel im hier und jetzt erleben? Reicht es zu wissen, dass der Himmel über allen aufgeht? Dass wir dadurch auch etwas von dem göttlichen Himmel erleben dürfen?
 

Impulse

  • Wie beschreiben Sie Ihren Himmel?
  • Haben Sie schon den Himmel auf Erden erlebt?



Diese Spur wurde gelegt von Nikola Beth

 

Aus "Spurensuche" vom 22. Mai 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Pfarrei Hl. Familie, Dessau-Roßlau OT Roßlau

Hier finden Sie uns

Katholische Pfarrei Hl.Familie
Schillerplatz 9
06862 Dessau-Roßlau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 34901 82589+49 34901 82589

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.